Vorträge

 

„Perspektiven auf Raum und Behinderung“

Vortrag im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs 1599 „Dynamiken von Raum und Geschlecht“ der Universitäten Kassel und Göttingen am 11.Juli 2011, Universität Kassel.

 

„Neue Techniken für beeinträchtigte Körper im Spannungsfeld zwischen Normierung und Normalisierung“

Kommentar zum Panel: Technologien der Normalisierung im Rahmen der Tagung der Sektion Wissenschaft- und Technikforschung der DGS, des Arbeitskreises Politik, Wissenschaft und Technik der DVPW und der TU Hamburg-Harburg, Arbeitsgruppe Arbeit, Gender, Technik. TU Hamburg-Harburg, 23./24.03.2012.

 

„Raumbezogene Wahrnehmungsweisen des Anderen“

Vortrag während des Workshops „Gefühlsräume – Raumgefühle. Zur Verschränkung von emotionalen Praktiken und Topografien der Moderne“ des Max-Plancks-Instituts für Bildungsforschung und der DFG Forschergruppe Kulturen des Wahnsinns am 10./11.01.2013 in Berlin.

 

„Ko-Konstitution und Ko-Konstruktion von Körper und Raum“

Vortrag auf der Tagung „Un!Möglich. Verkörperte und bewegte Heterotopien als Orte der Bildung“ des Fachbereichs Erziehungswissenschaften der Universität Marburg vom 3.-5.3. 2016.

 

„Die Kategorie Geschlecht zwischen Deutungsmacht und Gestaltungsmöglichkeit“ Kommentar im Rahmen des Workshops „Geschlecht als sensitizing concept im Forschungsprozess“ des Fachbereichs Sozialwesen, Arbeitsgebiet Soziologie sozialer Differenzierung und Soziokultur, Universität Kassel, am 24.11.2016.

 

„Anerkennungskonflikte und Geschlecht im Wissenschaftssystem“. Vortrag gemeinsam mit Salome Raczek auf der internationalen und interdisziplinären Tagung „Arbeitskonflikte und Geschlecht“ der FAU Universität Erlangen-Nürnberg am 22.3.2019.

 

„Teilhabechance oder Teilhabebegrenzung? Die Kategorie Geschlecht in der pädagogischen Begleitung von Erwachsenen mit hohem Unterstützungsbedarf“. Vortrag auf dem 1. Teilhabekongress des Aktionsbündnis Teilhabeforschung am 26.9.2019 an der Humboldt-Universität zu Berlin.